2 Jahre und weiter geht’s

Vor genau 2 Jahren erschien der erste Artikel auf tauss- gezwitscher. Damals ging es um meinen Brief an Köhler zu Zensursula mit der Bitte, das Gesetz nicht zu unterzeichnen.

Leider ist mir der Bundespräsident damals nicht gefolgt. Ihn gibt es im Amt längst nicht mehr – tauss-gezwitscher immer noch 😉

Ich bedanke mich herzlich für exakt 2.770 veröffentlichte Kommentare zu 272 Artikeln. Ich zensiere nicht. Nur sehr wenig habe ich aussortiert, weil es mit einem Thema absolut nichts zu tun hatte oder weil Beleidigungen gegen Dritte enthalten waren.

Die Schreiberei und auch mancher Disput ist interessant. Ich hoffe, das wird auch weiterhin so sein und ich bedanke mich dafür bei allen, die mitgemacht haben und hoffentlich weiter mitmachen.

Danke 🙂

10 Gedanken zu „2 Jahre und weiter geht’s

  1. Heiko Fresemann

    Jetzt haben auch die Piraten ein Problem mit der
    Pädophilie.

    Anmerkung tauss: Da geht mal wieder die Phantasie mit Herrn Fresemann durch.

  2. Käpsele

    @Tauss

    Ich lösche nur, wenn der Speicher auf meiner Blog-Seite knapp wird. Für mehr Themen müsste ich als arbeitsloser Blogger bezahlen. Die schwäbische Justiz kostete mich 341 Euro im letzten Jahr. Als SPD-Mitglied zahlte ich 30 Euro im Jahr.

    Anmerkung tauss: Ich lösche, wenn ein Kommentar nichts mit dem Ursprungsartikel zu tun hat und bitte da sehr um Verständnis.

  3. Marc

    Ich finde es faszinert wie jemad der wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpronografie noch so in der öffentlichkeit aktiv ist.

    Wer bei der Verhandlung vor Gericht anwesend war und mitbekommen hat wo das Kinderporno Material gefunden wurde, weiß dass es keine Recherchen ware sonder Wi….Vorlagen unterm Bett waren….

    Anmerkung tauss: Ich bin auch “faszinert”. Kann es sein, dass wir beide bei unterschiedlichen Verhandlungen anwesend waren? Die “unterm Bett” Geschichte liest sich zwar gut, war aber zu keinem Zeitpunkt Gegenstand der Erörterung. Die Staatsanwaltschaft hat mir “vorgeworfen”, dass sich 2 der 3 “aufgefundenen” DVD’s “versteckt” im Bücherregal befanden. Ansonsten befand sich das kinderpornografische Material im Umfang von 45 MB (Videos und Bilder) auf einem Handy und gleichfalls nicht unterm Bett. Kann es sein, dass hier bei jemandem die Phantasie durchgeht?

  4. JCL

    @Käpsele: Ist das der Versuch, die »Nicht-Zensur« von Herrn Tauss auf die Probe zu stellen? Wer soll den ganzen Spam denn lesen?!

    Anmerkung tauss: Offensichtlich. Aber auch @käpsele ist bekannt, dass Kommentare, die nicht im ENTFERNTESTEN mit dem Thema zu tun haben, gelöscht werden. In diesem Falle waren sie mir durch anderweitigen hohen Arbeitsanfall schlicht entgangen. Sorry.

  5. Käpsele

    Wirres Zugangserschwerungsgesetz: Genoss vor der Fraktionssitzung Peter Struck seine Pfeife? Hat ein linker Juso Cannabis reingetan? Handelte er im Auftrag der Taliban?

  6. Badenpirat

    ahoi @tauss, gratulation und weiter geht das gezwitscher. wo kann man sich mit dir denn mal wieder piratig im rl unterhalten?
    Grüße aus dem Badischen.

  7. Leah

    Glückwunsch Herr Tauss für zwei Jahre Spannung (en), Interessantes, Lesenswertes, Nachdenkenswertes und auch Lachenswertes. Ich hoffe Sie machen noch viele Jahre so weiter.
    Bitte aus Hamburg

    +1

  8. HHmyPearl

    Glückwunsch Herr Tauss für zwei Jahre Spannung (en), Interessantes, Lesenswertes, Nachdenkenswertes und auch Lachenswertes. Ich hoffe Sie machen noch viele Jahre so weiter.
    Bitte aus Hamburg 🙂

Kommentare sind geschlossen.