Archiv für den Monat: April 2010

“Abnicker im Bundestag” – eine Replik

Mit seinem Buch “Wir Abnicker” (220 S., Econ Verlag, Berlin) hat der SPD- Bundestagsabgeordnete Marco Bülow ein heißes Eisen angepackt und aus seiner Sicht schonungslos mit Fehlentwicklungen im Deutschen Bundestag abgerechnet.

http://www.marco-buelow.de/service/veroeffentlichungen/wir-abnicker.html

Die Grundthese lautet:  “Das Parlament, die legitimierte “Entscheidungsmitte” unserer Demokratie, verliert permanent an Einfluss. Wir Abgeordnete werden daher unserer eigentlichen Verantwortung, das Volk zu vertreten und Entscheidungen zu treffen immer weniger gerecht. Der zunehmend spürbare Machtverlust der gewählten Mandatsträger ist größtenteils selbstverschuldet und wird von der Mehrheit der Abgeordneten so hingenommen.” Weiterlesen

Vielen Dank….

Seit Herbst letzten Jahres gibt es jetzt tauss-gezwitscher.de.

Der Versuch hat sich, hoffentlich nicht nur nach meiner Auffassung, gelohnt. 41 Artikel riefen 900 Reaktionen und (überwiegend positive) Kommentare hervor. Dem stand “nur”  in 44 Fällen Spam gegenüber. Mein Versuch, auch kleine Tücken des Alltags (zum Beispiel die Folgen überkochender Orangenmarmelade) einerseits mit ernsthafter Politik und meinen Erfahrungen aus dem Bundestag andererseits zu verbinden, hat sich gelohnt. Die Carta – Anmerkung von der “Eigenwilligkeit” einiger meiner Kommentierungen  ( http://carta.info/24814/internet-enquete-sachverstaendige/ ) empfinde ich eher als Kompliment. Es soll eigenwillig bleiben. Und in Sachen Enquete war ich sogar aktueller als ihr, liebe Profis und Freunde von Carta 🙂 Weiterlesen

Axel wer? Neue Folge….

Seinem Hausblatt, den Badischen Neuesten Nachrichten (BNN), gewährte der designierte CDU- Vorsitzende der Internet- Enquetekommission ein Interview (20.4.). Die Genehmigung des Verlags zur digitalen Veröffentlichung liegt jetzt vor (siehe unten stehenden Link). Da die Worte des Vorsitzenden Fischer allerdings natürlich sofort unters Volk mussten, gab es in diesem Artikel zunächst nur einen Überblick über die wichtigsten Zitate (kursiv).

Das BNN-Interview umfasst 4 Spalten nebst Farbbild eines fröhlich strahlenden Fischer  vor einem noch fröhlicher durch Wiesenauen plätschernden Bächlein. Weiterlesen

Indianer und Netzgemeinde

Indianern war der Gedanke, Land zu verkaufen, ganz und gar fremd. Konnte man etwa die Luft, den Wind, das Wasser besitzen und verkaufen? Wieso dann das Land? Es war für alle da.

Aus diesem Grund zäunten die Indianer ihr Land bekannterweise nicht ein. Dass den Weissen diese Denkweise völlig fremd ist, war DAS zentrale indianische Missverständnis, das letztlich auch zum Untergang ihrer Stämme und ihrer Kultur führte.

Irgendwie erinnern diese Ereignisse aus der nordamerikanischen Geschichte an die heutigen Debatten um das Internet und gewisse Dialoge zwischen Indianern vom Stamme der Netizens und unserer heutigen Bundesregierung. Weiterlesen

Grünes und sonstiges Versagen beim JMStV

+++Aktualisiert 8. 4., 22.00 Uhr+++

Der kommende neue Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) ist ein überzeugendes Dokuments netzpolitischen Versagens aller in den Landesparlamenten vertretenen Parteien. Ein einziger stellvertretender Landeschef, egal von welcher Partei, egal ob rot, schwarz, gelb, grün oder links, hätte genügt, das Machwerk zu Fall zu bringen. Voraussetzung wäre gewesen, dass man sich für das Thema überhaupt interessiert. Weiterlesen