Schlagwort-Archive: DeutscheBahn

Urlaub der DB – Pressestelle

Bislang kannte ich die Firma Gredler + Söhne aus Karlsdorf-Neuthard eigentlich nur vom Vorbeifahren. Nach Eigenwerbung tut sie auch nur Gutes:

„Mit vegetationstechnischen Hilfs- und Schutzmaßnahmen bemühen wir uns, die Entwicklung von Bäumen zu fördern und deren Erhalt zu gewährleisten“.

Leider kenne ich die Firma des Weiteren dann aber nur noch von den Baumfällarbeiten am Stuttgarter Hauptbahnhof, wo man vor Monaten mit Begeisterung und unter Polizeischutz uralte Bäume im Auftrag der Deutschen Bahn für das sogenannte Grundwassermanagement platt gemacht hat.

Doch jetzt ist die ursprüngliche Begeisterung für den großen Auftraggeber Bahn bei der badischen Firma offensichtlich gesunken. Weder Gredler noch die Söhne haben nach vertrauenswürdigen Informationen aber noch immer keine Silberlinge oder Euro für deren Auftragsvandalismus statt Baumpflege am Stuttgarter Hauptbahnhof bekommen.

Wegen der Hintergründe habe ich natürlich auch bei der DB nachgefragt. Pressestellen großer Konzerne sind normalerweise auch Sonntags besetzt. Hier der Text meiner Anfrage an den Chef der DB- Pressestelle und dessen Stellvertreter:

Sehr geehrter Herr Boeckh, sehr geehrter Herr Stauss, sehr geehrte Damen und Herren,

nach mir vorliegenden Informationen wurden seitens der DB offene Rechnungen der Firma Gredler + Söhne, Karlsdorf – Neuthard für Baumfällarbeiten (am Grundwassermanagement?) des S 21- Projekts noch nicht beglichen….. Ich bitte Sie um freundliche Auskunft, ob es zutrifft, dass an Sie gerichtete und noch nicht beglichene Forderungen der genannten Firma bestehen? Können Sie Angaben zur Höhe machen? Was steht einer Begleichung dieser Beträge entgegen? Besten Dank!

Antwort von Herrn Boeckh:

Ich bin abwesend und kehre am 01.08.2011 zurück. Ich werde Ihre Nachricht nach meiner Rückkehr beantworten. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an meinen Stellvertreter Achim Stauß: achim.stauss@deutschebahn.com oder 030-297-61190. Hinweis: Dies ist eine automatische Antwort auf Ihre Nachricht  “Offene Rechnungen für Baumfällarbeiten am S 21 Projekt” gesendet am 17.7.2011 10:50:28. Diese ist die einzige Benachrichtigung, die Sie empfangen werden, während diese Person abwesend ist.

Kein Problem, es gibt ja wie gesagt noch Herrn Stauss. Doch der ist auch nicht da:

Ich bin abwesend und kehre am 18.07.2011 zurück. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an Herrn Reinhard Boeckh, 030 297 61180 . Hinweis: Dies ist eine automatische Antwort auf Ihre Nachricht  “Offene Rechnungen für Baumfällarbeiten am S 21 Projekt” gesendet am 17.7.2011 10:50:28. Diese ist die einzige Benachrichtigung, die Sie empfangen werden, während diese Person abwesend ist.

Dann hoffen wir mal, dass alle bald an Bord sind und Anfragen nach der Zahlungsmoral der DB wieder beantwortet werden können 😉 Vielleicht ist ja auch die Buchhaltung nur vorübergehend nicht da. Dann besteht ja noch Hoffnung für die Holzfäller .

Bahn, Fahrrad & Tauss: Erlebnisse

Ich will im August nach Berlin. Eigentlich kein Problem. Aber ich will der besseren Mobilität geschuldet mit dem Fahrrad nach Berlin. Schließlich ist Sommer und auch das Umland will mal entdeckt sein. So stellte ich es mir vor. Und schon habe ich ein Problem. Ein freundlicher Bahnbediensteter machte mich darauf aufmerksam, dass sich gerade in der Ferienzeit rechtzeitige Reservierung empfiehlt. Also reserviere ich. ICE geht schon mal nicht. Da sei Herr Grube vor. Weiterlesen