parkschuetzer.deparkschuetzer.de

Archiv für das Tag 'Demokratie'

Crazy: Wut aufs Internet

19. März 2012

Immer wieder bricht sie durch, die Wut aufs Internet, auf Transparenz, auf das, was sich geändert hat:

…Von der zunehmenden Enthemmung im Internet im Schutze einer tapfer verteidigten Anonymität gar nicht zu reden….

Nicht etwa Fehlentwicklungen beim Schülermobbing oder dergleichen wurden hier beklagt, wobei es Mobbing schon immer gab. Wir nannten es eher Klassenkeile.

Nein: Dieser Satz stammt von keinem geringeren als vom Bundestagspräsidenten Norbert Lammert. Und er sagte ihn anlässlich der Neuwahl des Bundespräsidenten. Was er damit meint, sagt er nicht. Meint er damit die Internetdebatte um Wulff oder Gauck? Auf Antwort wartet der Bürger bei diesem Bundestagspräsidenten vergeblich.Vielleicht lädt ihn die Internetenquete ein, um das zu klären. Den ganzen Beitrag lesen »

Kein Hass im Namen der Freiheit – Wilders raus!

24. Juli 2011

Rechte Glatzköpfe haben längst den eigentlichen Terror über Deutschland gebracht. Seit den 80iger Jahren und nicht erst seit der Wiedervereinigung gibt es durch rechte “Einzeltäter” mehr Tote in Deutschland als sie nun in Norwegen zu beklagen sind.

Verstärkt sollte man sich dessen ungeachtet auch den geistigen Brandstiftern zuwenden , die systematisch gegen eine vermeintliche Islamisierung hetzen und sich die Sarrazin –  Thesen über die genetische Disposition von Zuwanderern zu eigen machen. Den ganzen Beitrag lesen »

„Gegen Demokraten helfen nur Granaten……..“

23. Juli 2011

Man stelle sich vor, vergleichbare Rufe hätte es in Deutschland bei einer linken Demo gegeben. Aber dieser Spruch wurde „nur“ von Nazis skandiert- in Dresden. In diesem Jahr, am hellichten Tage, gut bewacht von der Polizei und abgeschirmt vor den Gegendemonstranten. Man stelle sich vor, über 100 Menschen hätten in den letzten Jahren in den letzten Jahren als Opfer linksradikaler Gewalt ihr Leben verloren. Würden „linke“ Demos in diesem Land noch geschützt? Den ganzen Beitrag lesen »

“Abnicker im Bundestag” – eine Replik

24. April 2010

Mit seinem Buch “Wir Abnicker” (220 S., Econ Verlag, Berlin) hat der SPD- Bundestagsabgeordnete Marco Bülow ein heißes Eisen angepackt und aus seiner Sicht schonungslos mit Fehlentwicklungen im Deutschen Bundestag abgerechnet.

http://www.marco-buelow.de/service/veroeffentlichungen/wir-abnicker.html

Die Grundthese lautet:  “Das Parlament, die legitimierte “Entscheidungsmitte” unserer Demokratie, verliert permanent an Einfluss. Wir Abgeordnete werden daher unserer eigentlichen Verantwortung, das Volk zu vertreten und Entscheidungen zu treffen immer weniger gerecht. Der zunehmend spürbare Machtverlust der gewählten Mandatsträger ist größtenteils selbstverschuldet und wird von der Mehrheit der Abgeordneten so hingenommen.” Den ganzen Beitrag lesen »